Willkommen zu «Graubünden forscht 2024»!

Image: Academia Raetica. Illustrator: Christina Baeriswyl, created with Midjourney and Adobe Photoshop.

Kongress «Graubünden forscht 2024»

Die Academia Raetica ist die Vereinigung zur Förderung von Wissenschaft, Forschung und Bildung im Kanton Graubünden und seiner Umgebung.

Am 8. und 9. November 2024 wird die Academia Raetica zum neunten Mal den Kongress «Graubünden forscht» (www.gr-forscht.ch) im Kongresszentrum Davos veranstalten. Ein besonderes Merkmal dieser Konferenz ist ihre Ausrichtung auf die Vielfalt der Forschungsbereiche, die in Graubünden vertreten sind.

Forschende (Doktorierende, Postdocs und Masterstudierende) aus den Mitglieds- und Partnerinstitutionen der Academia Raetica und eingeladenen Institutionen aus dem Alpenraum präsentieren ihre wissenschaftlichen Projekte. «Graubünden forscht» lädt dazu ein, den Horizont über die eigene Forschungsdisziplin hinaus zu erweitern.

«Mittag der Forschung»

Am Samstag, 9. November 2024, 11.45 Uhr bis 14 Uhr stellen Forscherinnen und Forscher am «Mittag der Forschung» im Foyer C2 im Kongresszentrum Davos ihre Arbeit vor. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen, sich ein Bild von der vielseitigen Forschungstätigkeit im Kanton zu machen und die Wissenschaft aus nächster Nähe zu erleben.

Teilnehmende Institutionen «Mittag der Forschung»:

  • AO Research Institute

  • CK-CARE AG

  • CSEM Landquart

  • Hochgebirgsklinik Davos AG

  • Institut für Kulturforschung Graubünden

  • Pädagogische Hochschule Graubünden

  • Physikalisch Meteorologisches Observatorium Davos/Weltstrahlungszentrum

  • Psychiatrische Dienste Graubünden

  • Schweizerisches Institut für Allergie- und Asthmaforschung

  • Spital Davos AG

  • SUPSI Landquart Rehabilitation and Exercise Science Laboratory (RES Lab)

  • Theologische Hochschule Chur

  • UNESCO Welterbe Tektonikarena Sardona