Call for Papers

Call for Papers (PDF)

Der Kongress

Die Academia Raetica, der Verein zur Förderung von Wissenschaft, Forschung und Bildung im Kanton Graubünden und seiner Umgebung, organisiert am 21. und 22. September 2022 in Davos zum achten Mal die Konferenz «Graubünden forscht».

Der Kongress bringt junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus einem breiten Spektrum von Forschungsdisziplinen zusammen, die für Graubünden und den Alpenraum von gesellschaftlicher Relevanz sind. Die wissenschaftliche Vielfalt der Vorträge soll die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ermutigen, über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen und den Blick für die transdisziplinäre Forschung zu öffnen. Zudem bietet «Graubünden forscht» den Forschenden eine Plattform, ihre Arbeit einem fachfremden Publikum zu präsentieren und umgekehrt der interessierten Öffentlichkeit und Wissenschaftlern anderer Disziplinen einen Einblick in die vielfältige Forschung in Graubünden zu geben.

Konferenz Website: www.gr-forscht.ch

Aufruf zur Einreichung von Beiträgen

Wir akzeptieren Abstracts von jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern (z.B. Doktorierende, Masterstudierende, Postdocs am Anfang ihrer Karriere), die in oder über Graubünden forschen. Wir begrüssen auch Beiträge von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus benachbarten Regionen und Ländern, deren Forschung für Graubünden und/oder den Alpenraum von Bedeutung ist. Im Falle einer Zusage erhält jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer 10-12 Minuten Zeit für eine Präsentation.

Wir akzeptieren Abstracts aus allen Bereichen der akademischen Forschung wie zum Beispiel aus den Naturwissenschaften, den Medizin- und Lebenswissenschaften, den Wirtschaftswissenschaften, den Ingenieurwissenschaften sowie den Geistes- und Sozialwissenschaften.

Da wir transdisziplinäre Projekte besonders berücksichtigen wollen, werden wir - zusätzlich zu den Einzelvorträgen - vier 30-minütige Zeitfenster für interessierte Forschungsteams* einplanen, die ausführlich über ihre transdisziplinäre Zusammenarbeit berichten.

* Die Präsentation sollte von zwei oder mehr Personen gehalten werden.  

Ihr Abstract

Bitte übermitteln Sie Ihr Abstract (Word Datei) in englischer Sprache (auf Anfrage auch in deutscher Sprache) unter Verwendung der folgenden Formatangaben:

  1. Titel: Arial, 11, fett, einzeilig, nicht groß geschrieben

  2. Autoren: Arial, 11, einzeilig, Nachname, Vorname (vollständige Schreibweise, keine Initialen), Unterstreichung des Autors

  3. Zugehörigkeiten: Arial, 11, Name der Institution, Abteilung, Stadt, Land, Zahlen als Link zu den Autoren verwenden

  4. Text: Arial, 11, einfacher Zeilenabstand, max. 800 Wörter ohne Autoren und Zugehörigkeit

Um Ihr Abstract einzureichen und hochzuladen, gehen Sie bitte auf https://gr-forscht.ch/en/abstract-upload und füllen Sie die Registrierung aus. Sie erhalten eine automatische E-Mail zur Bestätigung der Einreichung Ihres Abstracts.

Eine wissenschaftliche Jury wird alle Abstracts auf folgende Punkte prüfen:

  • Wissenschaftlicher Output des Beitrages (Weiterentwicklung eines methodischen Ansatzes; wissenschaftlicher Erkenntnisgewinn aufgrund der erzielten Ergebnisse; Innovationspotenzial; Lösungsansätze für Alltagsprobleme)

  • Verständlichkeit des Beitrags (Titel sagt aus, worum es geht; verständlicher Aufbau; klare Darstellung der Methode; sinnvolle Herleitungen; saubere Argumentation und Diskussion)

  • Methodik (wissenschaftliche Qualität des methodischen Vorgehens)

  • Gesellschaftliche Relevanz

Ihre Präsentation und Ihr Publikum

Die Hauptvortragssprache ist Englisch. Der Donnerstagnachmittag, 22. September 2022, richtet sich speziell an die breite Öffentlichkeit. Deshalb werden wir für diesen Programmteil auch Präsentationen in deutscher Sprache auswählen.

Bitte beachten Sie, dass Sie vor einem weitgehend fachfremden Publikum präsentieren werden. Daher ist es sehr wichtig, dass Sie Fachbegriffe entweder erklären oder vermeiden. Beschreiben Sie Ihre Forschung auf leicht verständliche und anschauliche Weise anhand von Beispielen. Stellen Sie sich vor, Sie erklären Ihre Arbeit einem Familienmitglied oder einem Nachbarn, der wenig oder gar kein Vorwissen über Ihre Arbeit hat.

Die Bewertung des Publikums wird zusammen mit der Note aus dem Review in die Gesamtbewertung Ihrer Präsentation einfließen. Für die besten Präsentationen in jeder Disziplin wird ein Geldpreis vergeben.

Die Academia Raetica bietet den zweitägigen Workshop “Attention please! – Presenting successfully at conferences and in other scientific contexts” (13. und 14. Juli 2022, Davos) inklusive 1:1 Coaching am 8. und 9. September 2022 (online) zur Vorbereitung auf den Kongress an. Anmeldung zum Kurs: https://academiaraetica.ch/en/courses-and-events/attention-please

Fristen & Gebühren

  • bis 30. April 2022: Einreichung von Abstracts für alle Abstracts und transdisziplinäre Projekte. Frist verlängert bis zum 31. Mai 2022

  • bis 25. Juni 2022: Benachrichtigung über die Annahme des Abstracts

Konferenzgebühr für Vortragende:

Masterstudierende

  • CHF 100 Frühbucher (26. Juni bis 15. Juli 2022)

  • CHF 120 Regulär (16. Juli bis 31. August 2022)

Doktorierende

  • CHF 150 Frühbucher (26. Juni bis 15. Juli 2022)

  • CHF 200 Regulär (16. Juli bis 31. August 2022)

Postdocs, wissenschaftliches Personal

  • CHF 180 Frühbucher (26. Juni bis 15. Juli 2022)

  • CHF 220 Regulär (16. Juli bis 31. August 2022)

Im Preis inbegriffen sind alle Konferenzaktivitäten wie Kaffeepausen, Mittagessen und das Konferenzdinner. Informationen über die Teilnahme von Besucherinnen und Besuchern werden separat veröffentlicht.

Vorläufiges Programm

Mittwoch, 21. September 2022

08.00-09.30 Anmeldung und Znüni

09.30-10.00 Eröffnung

10.00-10.30 Schwerpunkt-Präsentation: Transdisziplinäres Projekt

10.30-10.45 Pause

10.45-12.00 Parallele Sitzung 1, Parallele Sitzung 2

12.00-13.00 Mittagessen

13.00-13.30 Speed-Dating

13.30-14.45 Parallele Sitzung 3, Parallele Sitzung 4

14.45-15.00 Pause

15.00-15.30 Schwerpunkt-Präsentation: Transdisziplinäres Projekt

15.30-15.45 Pause

15.45-17.00 Parallele Sitzung 5, Parallele Sitzung 6

17.15-19.00 Geselliges Beisammensein mit Apéro

ab 19.00 Konferenzdinner und Ehrung der "frisch" Promovierten*

*Forscherinnen und Forscher, die seit der letzten Preisverleihung im Jahr 2018 ihre Promotion in Zusammenarbeit mit einem Mitglied oder einer Partnerinstitution der Academia Raetica abgeschlossen haben, werden zum Konferenzdinner eingeladen und erhalten eine Auszeichnung für ihre Leistungen.

Donnerstag, 22. September 2022

08.00-10.00 Besuch von Forschungsinstituten in Davos (optional)

10.00-10.15 Znüni

10.15-10.45 Schwerpunkt-Präsentation: Transdisziplinäres Projekt

10.45-11.00 Pause

11.00-12.15 Parallele Sitzung 7, Parallele Sitzung 8

12.15-13.30 Mittagessen

13.30-14.00 Schwerpunkt-Präsentation: Transdisziplinäres Projekt

14.00-14.15 Pause

14.15-15.30 Parallele Sitzung 9, Parallele Sitzung 10

15.30-16.00 Pause

16.00-17.30 Preisverleihung für die besten Präsentationen, gefolgt von einem Apéro

Kontakt

Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören. Wenn Sie Fragen rund um den Kongress haben, wenden Sie sich bitte an:

Daniela Heinen, Projektleiterin “Graubünden forscht 2022”
+41 81 410 60 84, daniela.heinen@academiaraetica.ch
Berglistutz 8, CH-7270 Davos Platz
www.academiaraetica.ch